Chamonix-Mont-Blanc, Frankreich

Sommer 2018, ein Sommer der Superlative. Nachdem wir ja bereits zu Anfang des Jahres hohe Temperaturen genossen hatten, wollten wir der Hitze entfliehen. Wir haben uns für einen Tripp ins Gebirge entschieden. Am Ende fiel die Entscheidung nicht schwer, die französischen Alpen sollten es werden.

Die französischen Alpen hatten wir bisher noch nicht besucht. Eine Unterkunft war schnell gefunden, tolle Ferienwohnung, mit allem was des Herz begehrt. Dazu noch Mitten in Chamonix-Mont-Blanc gelegen.

Chamonix-Mont-Blanc, meistens kurz Chamonix genannt, ist ein Skiort und Zentrum des Alpinismus in Frankreich. Die Gemeinde liegt im Département Haute-Savoie in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

In den Straßen dieser „Hochgebirgsstadt“ kann man alle Sprachen hören. Mitten in der Stadt beim Einkaufen muss man nur kurz den Blick heben, um „Ihn“ zu sehen – er ist allgegenwärtig. Der Mont Blanc mit seinen 4.810 m Fels, Schnee, Eis und der Traum aller.

Unvergesslich die Tour zum Grands Montets. Mit der Seilbahn fährt man von Argentière bis zum Hochplateau Lognan (1972 m), dann weiter bis zur Aiguille des Grands Montets (3295 m) und hat einen grandiosen Panoramablick über Aiguille du Dru, Aiguille Verte, Aiguilles de Chamonix und den Gletscher von Argentière.

Von der Mittelstation Lognan führt ein Wanderpfad zum Aussichtspunkt: Eine Reihe beeindruckender Gletscher türmen hier sich auf. Auf Höhe des Lognan besteht die Möglichkeit, direkt an der Bergstation oder in der Berghütte Lognan (30 Minuten Fußweg) zum Imbiss einzukehren.

Glacier des Bossons – Gewaltiger zerklüfteter Gletscher
Glacier des Bossons – Gewaltiger zerklüfteter Gletscher
Glacier des Bossons -Ein kleines Restaurant oberhalb der Bergstation serviert Erfrischungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.