Torres del Paine, Chile

Patagonien ist der extreme Süden von Chile und Argentinien, eine fast unbewohnte Region, die aber weltweit Ruhm durch ihre beeindruckende Landschaft besitzt. In der nördlichen Zone erstreckt sich die Carretera Austral, eine Schotterstraße, die Urwälder, Gletscher, Wildwasser, Eisfelder und Kanäle durchquert.

Weiter südlich beginnt die Pampa. In dieser Landschaft, in der Nähe von Puerto Natales, befinden sich die weltberühmten Torres del Paine, gigantische Granittürme, die majestätisch aus der patagonischen Steppe herausragen. Zudem ist es ein Paradies aus Wäldern sowie seltener Tiere wie Kondore, Nandúes und Guanacos.

Nationalpark Torres del Paine, Torres del Paine, Chile
Nationalpark Torres del Paine, Torres del Paine, Chile
Nationalpark Torres del Paine, Torres del Paine, Chile
Nationalpark Torres del Paine, Torres del Paine, Chile
Nationalpark Torres del Paine, Torres del Paine, Chile
Nationalpark Torres del Paine, Torres del Paine, Chile

Am nördlichen Ufer der Magellanstraße liegt Punta Arenas, wichtigster Ausgangspunkt für Schifffahrten oder Flüge nach Tierra del Fuego (Feuerland).

Von Punta Arenas aus können faszinierende Reisen zur Antarktis unternommen werden. Die Antarktis ist im übrigen das größte Reservat von Frischwasser in der Welt, mit bis zu 3000 m tiefen Eis, und bietet außerdem ein einmaliges marines Ökosystem.

Punta Arenas, Région de Magallanes y de la Antártica Chilena, Chile
Punta Arenas, Région de Magallanes y de la Antártica Chilena, Chile
Punta Arenas, Région de Magallanes y de la Antártica Chilena, Chile
Punta Arenas, Région de Magallanes y de la Antártica Chilena, Chile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.